Kartoffel-Rübchen Gemüse mit Bohnen vegan kochen

Die Rüben sind leider etwas verkommen gewesen, doch sie kommen wieder zurück und das aus gutem Grund. 😀 Sie haben ein würziges Aroma, lassen sich super vegan kochen und wer sie anbauen möchte, der weiß sie noch mehr zu schätzen, weil sie absolut pflegeleicht sind.

Kartoffel Rübchen Gemüse mit Bohnen

Rezept für 2 Personen als Hauptgericht:

 

Menge Zutaten
450 g Kartoffeln vorwiegend festkochend in kleine Würfel 2*2cm schneiden
200 g Rübchen (Mairübe, Herbstrübe, Kohlrübe, Runkelrübe,Gelbe Bete, Rote Bete, Rettich etc.) in Würfe zu 2*2cm schneiden
100 g grüne Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden
100 g Wasser
1 Tomate in kleine Stücke geschnitten als Deko
½ TL Curry Pulver
1 TL Bohnenkraut getrocknet
3 Pr Natursalz
1 Pr Pfeffer
1 Bund Petersilie klein gehackt
1/3 TL Natron
2 EL gutes Rapsöl
  • Wasser in einen Topf und zum kochen bringen.
  • Kartoffeln, Curry Pulver, 1 Pr Salz dazu und 10 Minuten leicht kochen lassen.
  • Bohnen in etwas Wasser mit Natron 3 Minuten kochen, damit sie ein schöne grüne Farbe erhalten.
  • Rübchen, Bohnen, Bohnenkraut, Pfeffer, 2 Prisen Salz dazu, weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Abschmecken, Tomatenstückchen untermischen, in einer hohen Schale servieren.
  • Gutes Rapsöl und Petersilie darüber.

Ein Fest für alle Sinne:

  • Die Nase freut sich über den Duft
  • Das Auge über die bunten Farben
  • Der Gaumen über den Geschmack
  • Der Geist über die Tatsache, dass alles vegan ist.  😀

Das nenne ich „win win“ für alle, es ist mehr als einfach zu kochen und es fehlt an nichts, außer an tierischen Bestandteilen und das ist auch gut so. 😉 Vegan auf der ganzen Linie und das ohne Schnörkel!

Wer sich vegan ernährt hat auch keine Probleme mit Übergewicht. Diese Kost lässt sich besser verstoffwechseln, somit bleibt weniger hängen bzw. es kann mehr verschwinden. Oder hast du schon einen übergewichtigen Menschen gesehen, der sich vegan ernährt ?

Vegan kochen holt „altes“ neu hervor und präsentiert es im neuen raffinierten Gewand 🙂