Kartoffel-Zucchini Rösti vegan kochen

Bei Rösti ist es nicht immer selbst verständlich, dass sie vegan sind, beispielsweise in der Schweiz wird gerne Käse beim kochen untergemischt.

Diese Sind 100% vegan und mit der Zucchini und Rosmarin zusammen ein ganz andere Note. 🙂

Kartoffel-Zucchini Rösti vegan kochen

Rezept für 2 Personen als Hauptmahlzeit oder für 4 Personen als Beilage:

 

600 g vorwiegend festkochende Kartoffeln grob gehobelt
200 g Zucchini grob gehobelt
8 Pr Natursalz
2 Pr schwarzen gemahlenen Pfeffer
3 frische Rosmarin-Zweige klein geschnitten oder 1 EL getrockneten Rosmarin
2/3 TL gemahlenen Muskat
4 EL Vollkornmehl
1 Öl zum anbraten
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben, durchmischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Masse ausdrücken.
  • Zu Talern formen.
  • Bei mittlerer Hitze im Öl ca. 7 Minuten braten bis sie goldbraun sind.
  • Wenden und weitere 7 Minuten anbraten.
  • Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Diese Rösti sind vegan und so was von knusprig und einfach zu kochen das kann jeder !

Sie passen zu aller Art Gemüse als Beilage oder einfach pur, Langeweile ist was anderes. 😉

„Vegan kochen“ macht es sich einfach schmackhaft.