Kulinarische Nudeln mit Kartoffeln und Rote-Bete vegan kochen

Diese Kombination mit den Gewürzen kennt man so nicht, also wird der Geschmackssinn Augen machen was vegan kochen mit unseren Sinnen anstellt 😉

Es schmeckt mit jedem Bissen noch besser und entwickelt ein Sucht -potential 🙂

Diese Art vegan zu kochen weckt Glückshormone in uns, denn Zimt macht glücklich 😉

 

Kulinarische Nudeln mit Kartoffeln und Rote-Bete vegan kochen

Rezept für 2 Personen als Hauptgericht:

 

130g Nudeln (vegan somit ohne Ei) am besten „Wickele oder Ringelspätzle“
300g Kartoffeln vorwiegend festkochend (in kleine mundgerechte Stücke geschnitten)
120g Rote-Bete grob geraspelt
4 Pr Natursalz
2 Pr schwarzen gemahlenen Pfeffer
2 Pr gemahlenen Zimt
2 Pr fein gehackte Lorbeerblätter
2 Pr Peperoni-flocken (wer es mag auch scharfe)
60 g Wasser

 

Zum anrichten:

 

2 EL hochwertiges Sonnenblumenöl
2 frischen Schnittlauch in kleine Röllchen geschnitten zum bestreuen
  • Nudeln wie auf der Packung angegeben kochen bis sie noch schön al dente sind.
  • Kartoffeln und Rote-Bete in einer beschichteten Pfanne mit 4 Pr Salz würzen und auf schwacher Flamme ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel weich garen.
  • Immer wieder wenden.
  • Nun die Nudeln und die Gewürze dazu, wenn die Nudeln noch nicht gesalzen sind, eine Prise Salz dazu.
  • Wasser zugeben und alles untermischen.
  • Bei geschlossenem Deckel noch ca. 2 Minuten ziehen lassen.
  • Abschmecken evtl. noch nachsalzen.
  • In hohen Schalen anrichten und die Zutaten „zum anrichten“ darüber geben.

Da soll mal einer sagen vegan kochen sei einfältig oder langweilig!

Nachkochen und selber erleben 😉