Maisgrieß-Zwiebelsuppe vegan kochen

Ein ganz besonders Geschmackserlebnis und Mundgefühl ergibt diese Maisgrieß-Zwiebelsuppe, sie ist sehr einfach zu kochen und natürlich vegan . 😀

Maisgrieß-Zwiebelsuppe vegan kochen

Rezept für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Vorspeise:

 

800 g Wasser
2 große Zwiebeln von der Wurzel zum Spitz halbiert, dann in feine Streifen geschnitten
4 EL Maisgrieß (Polenta)
2 EL helle Sojasoße
4 Pr Natursalz
2 Pr schwarzen gemahlenen Pfeffer
½ TL gemahlenen Muskat

 

Zum anrichten:

 

2 EL gutes Sonnenblumen- oder Rapsöl
1 EL Schnittlauch in Röllchen geschnitten
  • Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen.
  • Maisgrieß dazu, kurz aufkochen lassen.
  • Sojasoße und Zwiebeln dazu, zum kochen bringen.
  • Herd runter schalten, 20 Minuten nur noch ganz leicht kochen lassen.
  • Restliche Zutaten zugeben, gut unter rühren und 2 Minuten ziehen lassen.
  • Abschmecken evtl. noch nachsalzen.
  • In hohen Schalen mit den Zutaten „Zum anrichten“ servieren.

Ein ganz besonderer Genuss und so einfach kochen wir vegan 🙂

Diese Variante ist auch gut für die Gesundheit, da das Öl nicht gekocht wird.

Vegan kochen ist einfach, der Gesundheit zuträglich und schmeckt. 😉