„Mangold-Kohlrabi-Gemüse mit Polenta, Apfelmus und Pilzen“ so kreativ kochen wir vegan

Vor allem im Herbst ist es besonders einfach vegan zu kochen, das meiste Gemüse und Obst ist schon ernte-fertig, die Pilze wachsen im Wald, somit wird es bunt und äußerst geschmackvoll auf den Tellern 😀

Deswegen macht vegan kochen heute einen Ausflug ins Land der Sinne es gibt: „Mangold-Kohlrabi-Gemüse mit Polenta, Apfelmus und Pilzen“

Rezept für 2 Personen als Hauptgericht

Polenta mit Kohlrabi- Mangold Gemüse, dazu Apfelmus und Pilze vegan kochen

 

Menge Zutaten
200 g Kohlrabi in Julienne geschnitten
200 g frische Pilze (nach Wahl) klein geschnitten
3 Mangoldblätter in Streifen geschnitten
1 kleinen Paprika rot in Streifen 1*3 cm geschnitten
2 Äpfel
60 g Polenta (Maisgries)
280 g Wasser
2 TL Natursalz
2 Pr Pfeffer
1TL geriebene Muskatnuss
50 g gutes BIO Rapsöl
1 Öl zum anbraten
  • Wasser in einem Topf zum kochen bringen.
  • Solange Äpfel ungeschält entkernen, in kleine Stücke schneiden, mit 40 g Wasser in einem Topf leicht kochen lassen.
  • Wenn das Wasser kocht, 1 TL Salz + Polenta dazu, den Herd auf die kleinste Stufe stellen, immer wieder gut umrühren (die Polenta braucht etwa 15 Minuten bis sie fertig gequollen ist ).
  • Öl in eine Pfanne, Pilze mit 2 Prisen Salz dazu und braun braten.
  • Öl in eine andere Pfanne / Topf, Kohlrabi dazu, bei kleiner Hitze etwas Farbe nehmen lassen (ca. 7 Minuten).
  • Mangold + Paprika dazu, ½ TL Salz + Pfeffer, gut umrühren bei schwacher Hitze ziehen lassen.
  • Die Polenta müsste soweit fertig sein, den Muskat und das Rapsöl dazu, gut umrühren.
  • Mit einem Pürierstab das Apfelmus sämig rühren.
  • Alles kurz abschmecken, auf vorgewärmten Tellern oder besser in hohen Schalen (bleibt viel länger warm) anrichten.

So kochen wir im Herbst: würzig, bunt und vegan 🙂

Pilze sind ein guter Eiweiß- und Mineralien-Lieferant, der zu allem hin noch würzig schmeckt. Je nach Sorte, ist es sogar ein Vital-Pilz und vegan sind sie alle Male 😀