„Polenta-Taler mit Mangold-Kohlrabi in Tomatensoße dazu Apfelmus“ mediterran und vegan :-)

Auch mediterran kann vegan: „Polenta-Taler mit Mangold-Kohlrabi in Tomatensoße dazu Apfelmus“ durch die feine Oregano-Note wird es zum mediterranen Schmankerl.

 

Polenta Taler mit Mangold- Kohlrabi-Gemüse und Apfelmus vegan kochen

Rezept für 2 Personen als Hauptmahlzeit:

 

Menge Zutaten
400 g fertige Polenta oder 80 g Maisgries in 320 g Wasser kochen mit
3-4 TL Salz würzen, doch Polenta vom Vortag ist besser und schneller
🙂
5 Mangoldblätter in Streifen geschnitten
1 Dose Pizza-Tomaten
200 g Kohlrabi in 1,5*1,5cm Würfel geschnitten
90 g Wasser
1 Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
3 EL Mehl
60 g Lambrusco (optional) sollte auch vegan sein sonst weg lassen
1 TL gemahlenen Muskat
1 TL Kümmel
2 TL Dost oder Oregano
½ TL Sellerie grün getrocknet und gerebelt
10 g helle Sojasoße
5 Pr Natursalz
2 Pr Pfeffer
200 g Äpfel
1 Öl zum anbraten
  • Gemüse und Äpfel klein schneiden
  • 40 g Wasser und die Äpfel in einen Topf und kochen lassen
  • Öl in einen anderen Topf Zwiebel, Mehl, Kohlrabi dazu, anbraten bis es Farbe genommen hat
  • Knoblauch hinzu, 30 Sekunden anschwitzen mit Lambrusco ablöschen, einreduzieren lassen
  • Tomaten, Kräuter, Gewürze, 50 g Wasser + 4 Pr Salz dazu, einmal kräftig kochen lassen
  • Jetzt leise kochen lassen bis der Kohlrabi noch etwas biss hat (ca. 10 Minuten)
  • Muskat unter die Polenta mischen, mit der Hand gut durchkneten
  • Öl in eine Pfanne geben, heiß werden lassen, Taler aus der Polenta formen (ca. 100g), beidseitig in der Pfanne goldbraun braten
  • Äpfel mit dem Pürierstab sämig pürieren und abkühlen lassen
  • Den Mangold in den Topf + 1 Pr Salz ca. 2 Minuten leicht kochen lassen
  • Gemüse abschmecken, wenn alles passt auf vorgewärmten Tellern anrichten und genießen

Diese Kombination mit Apfelmus ist klasse (noch besser ist es wenn das Apfelmus kalt ist), das süße leicht saure, zusammen mit dem deftig kräftigen Gemüse hmmm ein Traum. Ein super Herbstgericht und alles ist vegan und einfach zu kochen 😀

Findet man so bestimmt auf keiner Speisekarte, selbst wenn dort vegan großgeschrieben wird 😉