Rote-Bete Polenta Taler vegan kochen

Vegan kochen bringt was neues auf den Tisch, Rote-Bete Polenta Taler, sie sind eine saftige, geschmackvolle Sättigungsbeilage zu aller Art Gemüse oder wie bei mir zu einem einfachen Rettichsalat.

Rote-Bete Polenta Taler vegan kochen

Rezept für 2 Personen als Sättigungsbeilage zu Gemüse oder Salat:

 

200 g Rote-Bete grob gehobelt
200 g Wasser
50 g Polenta-Mehl
¾ TL Muskat
2 Pr schwarzen gemahlenen Pfeffer
¼ TL Zimt
7 g Natursalz
1 Öl zum anbraten
  • Rote-Bete zusammen mit dem Wasser zum kochen bringen.
  • 5 Minuten leicht kochen lassen.
  • Polenta-Mehl dazu geben und weitere 5 Minuten leicht kochen lassen.
  • Herd ausschalten und die Gewürze zugeben, gut umrühren und weitere 20 Minuten ziehen lassen.
  • Aus den Teig Bratlinge formen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten.
  • Auf vorgewärmten Tellern servieren.

Die Süße und Fülle der Rote-Bete zusammen mit dem pikanten der Polenta, machen diese Bratlinge zu einem idealen Begleiter zu aller Art Gemüse oder Salat und ist sehr einfach und auch auf Vorrat vegan zu kochen.

Von diesem Gericht kann man gerne etwas mehr kochen, durch das längere ziehen werden die Bratlinge geschmackvoller und auch knuspriger und vegan sind sie alle Male. 🙂