„Zwiebelkuchen“ vegan kochen auch wenn wir ihn backen ;)

Herbst bedeutet auch „Zwiebelkuchen“ und den kochen wir heute vegan.

Rezept für 4 Personen als Hauptmahlzeit:

Zwiebelkuchen vegan kochen bzw. backen

Für den Boden:

 

Menge Zutaten
500 g Vollkornmehl
250 g Wasser
1 Würfel frische Hefe
1 TL Natursalz
1 TL Zucker
60 g Öl nach Wahl
  • Wasser verkneten auf ein Kuchenblech geben und gleichmäßig ausbreiten, zugedeckt (Geschirrtuch), an einem warmen Ort 30 Minuten aufgehen lassen.

Belag:

 

Menge Zutaten
1000 g Zwiebeln in Ringe gehobelt
1 TL Kümmel
3 TL Natursalz
½ TL geriebene Muskatnuss
½ TL Pfeffer
50 g Räuchertofu in kleine Würfel 0,5*0,5cm geschnitten
1 Öl zum anschwitzen
  • Öl in eine große Pfanne, Zwiebeln darin glasig schwitzen.
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmel untermischen.
  • Den Tofu in einer Pfanne scharf anbraten damit er kross wird.

 

  • Die Hälfte der Zwiebeln auf dem Teig verteilen, die Tofuwürfel oben drauf und mit dem Rest der Zwiebeln abdecken.
  • Auf die zweit unterste Schiene in den kalten Backofen bei 220°C ca. 30 Minuten backen, bis die Zwiebeln etwas Farbe genommen haben.

Zwiebelkuchen lässt sich super vegan machen, kochen darf man ja eigentlich nicht sagen, weil er im Backofen fertig gemacht wird. Also backen wir mal vegan 😉

Zu Zwiebelkuchen passt junger „Wein“ ganz gut, er wird auch Sauser / Suser genannt. Er hat noch wenig Alkohol und ist richtig schön süß und leicht perlend. Man kann ihn auch gut zum kochen verwenden, wenn es etwas mit fruchtiger Süße geben soll. Da leider nicht jeder Wein vegan ist, ist es wichtig auf das kleine „V“ zu achten oder nachlesen ob der Wein vegan hergestellt wurde. Das schöne, viele Winzer besinnen sich mittlerweile wieder auf den Naturanbau und vor allem die Weiterverarbeitung die ist dann ohne Zusätze und das verschafft uns Wein der vegan ist. Der normale Wein ist deswegen nicht vegan, weil tierisches Eiweiß zur Klärung eingesetzt wird.

Also freuen wir uns schon mal auf vegan hergestellten Wein, den wir dann ohne Reue zum kochen nehmen und später auch zum Essen genießen können 😀